Die menschliche Aura ist wie die Festplatte eines Computers!

Die menschliche Aura ist das Resonanzfeld, der sogenannte feinstoffliche Körper um jeden Menschen herum. Alles, was Sie jemals erlebt haben, alle Ihre positiven und negativen Erfahrungen sind in ihr gespeichert – vergleichbar mit der Festplatte eines Computers. Ihre persönliche Ausstrahlung bildet sich durch diese Aura. Das Resonanzfeld hat einen komplexen Aufbau, setzt sich zusammen aus

  • der Kundalinie
  • dem Ringfeld
  • dem Toroidfeld
  • dem Umdrehungsmoment
  • den Frequenzen und
  • den Chakren.

Es beinhaltet die Verbindungen zwischen Körper, Geist, Seele auf persönlicher Ebene – steht in Verbindung mit allen Menschen sowie dem Erdenergiefeld und Kosmos.

 

Chakren sind Organe der Aura

Ein Buch von Diana Cooper hat mich inspiriert, mich mit den unterschiedlichen Dimensionen der Chakren-Schwingungen auseinanderzusetzen. Chakren sind Energieräder und werden als Organe der Aura bezeichnet. Ich selbst arbeite bereits seit vielen Jahren mit insgesamt elf Hauptchakren.

Wurzel-, Sexus-, Nabel-, Magen-, Solarplexus, Herz-, Thymus-, Kehlkopf-, Nasen-, Stirn- und Kronenchakra im Oberkörper sowie Kopfbereich – und vier weiteren transzendenten Chakren: Erdstern-, Kausal-, Seelen- und Sternentorchakra, die sich außerhalb des Körpers befinden. Zudem gibt es noch zahlreiche Nebenchakren.



Die verschiedene Typen haben sich aufgrund der allgemeinen Erhöhung der Energie auf der Erde – insbesondere am 21.12.2012 – in den letzten 22 Jahren entwickelt oder sogar erst neu gebildet. Alle haben eine Funktion: Sie sind verbunden mit Körperteilen und Organen, haben Entwicklungsmerkmale in den unterschiedlichen Dimensionen, stehen mit einem Erzengel und seiner Zwillingsflamme in Verbindung. So ist beispielsweise das Magenchakra, das sich etwa 2008/09 ausgeprägt hat, für ein neues Bewusstsein zum Thema Ernährung zuständig. Es beginnt sich in der 4. Dimension zu drehen und entwickeln. Organe: Magen, Magensäfte, Ausscheidungsorgane. Erzengel: Daniel und das Urvertrauen. Haben Sie schon selbst entdeckt, dass sich Ihre Essgewohnheiten verändert haben – Sie andere Lebensmittel kaufen, kochen, essen. In der 4. Dimension kommen Aufnehmen und Abgeben in Einklang. Im Vordergrund steht bei Magenchakra die Bekömmlichkeit und Verträglichkeit von Lebensmitteln.

Darüber hinaus entwickeln sich Chakren farblich und sind einzelnen Dimensionen zugeordnet.

 

Farbentwicklung der Chakren:

 

Das Coypright für die Bilder zur „Farbentwicklung der Chakren“ liegt bei „Lebensenergiekonzepte“. Die Motive sind von mir  entwickelt worden. Ich stelle sie bei Interesse gern in unterschiedlichen Größen und Dateiformaten zur Verfügung – Preise auf Anfrage.

Wofür ist die Anhebung sinnvoll?

Durch die bewusste, energetische Chakren-Anhebung werden Wahrnehmung und Sinne sensibilisiert: Manche Menschen können eine Aura sehen, fühlen, schmecken, hören oder riechen. Wir erkennen die Dinge, die uns im Leben gut tun – und wie sie umzusetzen sind. Wir entwickeln eine intensive Verbindung zu unserem höheren Selbst, Herzen und gesamten Sein. Holen Ruhe, Ausgeglichenheit und Harmonie in unser Leben – erleben mehr Gelassenheit, Selbstliebe und Wertschätzung.